>>> Projektwoche am Hümmling Gymnasium Sögel <<<
Projektwoche Madagaskar am Hümmling Gymnasium Sögel - Flora

Flora in

M A D A G A S K A R

(klicken Sie auf die Bilder für eine größere Darstellung)

baobab <c> Sylvia Brandt Baobabs
Baobabs können eine Höhe von bis zu 40 m und ein Alter von über 1000 Jahren erreichen. Insgesamt sind 7 verschiedene Arten auf Madagaskar bekannt, davon sind 6 Arten endemisch. Die Fähigkeit Wasser im Stamm zu speichern hat ihr Überleben auch im trockenen Süden und Westen des Landes gesichert. Eine große Baobab-Allee befindet sich in der Nähe von Morondava.
   
Flammenbaum <c> B.Wildt
Flamboyants (Flammen- oder Feuerbäume)
Eine ebenfalls endemische Art, die aufgrund Ihrer Schönheit inzwischen aber schon häufig exportiert wurde.


   
Frangipanier <c> B.Wildt
Frangipanier
Diese Bäume verbreiten zur Blütezeit einen starken jasminartigen Duft.
Es gibt im Gegensatz zu den Exemplaren mit weiss -gelben Blüten auch eine weniger häufige Variation mit rötlichen Blüten.
   
Nepenthes Fleischfressende Pflanze <c> Sylvia Brandt Nepenthes madagascariensis
(fleischfressende Kannenpflanze)
Diese Pflanze lockt mit Hilfe eines süssen Duftes Insekten in ihren bis zu 20 cm grossen Kelch. Dieser ist mit einer klebrigen Flüssigkeit gefüllt, aus der sich die gefangenen Insekten nicht mehr befreien können und verdaut werden.


   
Lychee - Baum <c> Bernd Wildt Lychee Baum
Die Lychees sind je nach Gebiet im Dezember oder Januar reif. Sollten Sie um diese Jahreszeit auf Magagaskar sein, sollten Sie die erfrischenden und süssen Früchte unbedingt probieren.


   
Ravenala <c> Sylvia Brandt Ravenala (Baum der Reisenden)
Diese Pflanze ist dem Bananenbaum ähnlich. Ihren Beinamen traegt sie aufgrund der Tatsache, dass sie zwischen Blattansatz und Stamm Hohlräume bildet, die während der Regenzeit mit Wasser gefüllt werden und über lange Zeiträume dieses Wasser speichern und trinkbar halten. Fuer Reisende war die Pflanze daher immer eine willkommene Trinkwasserquelle.
Im Logo von Air Madagaskar findet sich stilisiert die Ravenala.
   
Baumfarn lebendes Fossil <c> Bernd Wildt
Baumfarn
Diese durchaus als lebendes Fossil zu bezeichnende Pflanze war in Deutschland zur Zeit des Karbons (vor ca. 350 - 300 Millionen Jahren) massgeblich an der Bildung der Kohlelagerstätten des Ruhrgebietes beteiligt.

   
Orchidee (Bulbophyllum) B.Wildt
Orchideen
Mit über 1000 verschieden Arten ist Madagaskar nicht nur für den Botaniker ein Paradies der Orchideen-Welt.

   
Papaya mit rotem Vogel <c> Bernd Wildt Papaya
Überall auf Madagaskar zu finden. Verwendet werden Papayas nicht nur im Obstsalat oder Saft. Unreife Papayas können mit Zebu - Fleisch gekocht werden und machen dann das Fleisch deutlich zarter.
gerechtfertigte Sprachspielerei der Studenten : Zähbu !

Quelle Madagaskar Info
Heute waren schon 1 Besucher (7 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
HUEMMLING GYMNASIUM SOEGEL